FR / DE

Windkraftprojekte

Der Kanton Waadt plant zwischen dem emblematischen Berggipfel des Chasseron und dem imposanten Naturreservat des Creux du Van insgesamt 3 Windenergieparks mit einem Total von mehr als 40 Windturbinen.
Es sind dies :

  • Windpark «Provence» (17 Windturbinen)
  • Windpark «Grandsonnaz» (17 Windturbinen)
  • Windpark «Grandevent» (7 Windturbinen)

Der Kanton fördert somit paradoxerweise gigantische, landschaftsverschandelte und nur wenige Arbeitsplätze schaffende Projekte, vernachlässigt daneben jedoch interessante Start-ups. So gab es in unserer Region (nördlicher Kanton Waadt) z.B. ein Unternehmen namens Flexcell. Es schuff Arbeitsplätze und besass ein einzigartiges Know-how in erneuerbaren Energieträgern. Dieses Unternehmen wurde leider von den politischen Instanzen nicht unterstützt und ist heute verschwunden.

Die Karte zeigt die geplanten Windenergieanlagen (WEA, schwarze Punkte), sowie die Anzahl sichtbarer Anlagen in einem Umkreis von 0 bis 10 km (Farben)
Falls Sie die Karte vergrössern wollen klicken Sie ins Bild

Carte éoliennes du canton de Vaud

Die Hauptprobleme dieser Anlagen sind die Folgenden :

  • Ein massiver Eingriff ins Landschaftsbild des ganzen Kantons Waadt sowie eines Teils des Kantons Neuenburg,
  • Breite (4 bis 7 Meter) Zugangsstrassen, gebaut mitten in bisher intakter Natur,
  • Negative Auswirkungen auf die Fauna eines bisher intakten Lebensraumes,
  • Freizeitaktivitäten wie Langlaufen und Bergwandern würden nicht nur durch Lärm in einem entstellten Landschaftsbild gestört, sondern es drohten im Winter z.B. auch geschossartige und somit lebensgefährliche Eisbrocken von den Rotorblättern!

All diese Störungen würden einzig und allein zugunsten der Nutzung einer bestenfalls mittelmässigen Energiequelle in Kauf genommen :

  • Der Wind, die Quelle der Windenergie, weht in unseren Breitengraden meist schwach und nicht kontinuierlich
  • Da Windenergie deshalb nicht kontinuierlich produziert werden kann, braucht es zusätzlich :
    - entweder Speichermöglichkeiten (verbunden mit Energieverlust) oder
    - ergänzende Energiequellen.
    Nur so könnte ihr die Qualität und Zuverlässigkeit einer Bandenergie zugestanden werden.
  • Das Beispiel unseres Nachbarlandes Deutschland ist bezeichnend :
    Deutschland setzt trotz gigantischer Anzahl Windenergieanlagen neuerding wieder (höchst umweltverschmutzende) thermische Kohlekraftwerke ein...